Blatt Metall

Glänzende Gestaltungsideen – vergolden vergolden-1

Zum Gestalten von Papier, Pappe, Kunststoff, Holz, Styropor, Metall, Wachs, Glas, Porzellan, Gießkeramik sowie für viele andere Untergründe

Material:

  • Blattmetall
  • Anlegemilch
  • Pinsel
  • Bastelfarbe (als Grundierung)
  • feines Schleifpapier (600)
  • Schellack bzw. Fimo-Lack
  • Spiritus zum Pinsel reinigen nach schellackgebrauch

Arbeitsvorgang:

Auf den trockenen, sowie fett- und staubfreien Untergrund die Anlegemilch dünn und gleichmäßig auftragen. Stark saugende Untergründe vor dem Bearbeiten mit einer Bastelfarbe grundieren. Wenn Unebenheiten vorhanden sind, eventuell mit einem sehr feinen Schleifpapier (600) glätten. Eventuell mit Schellack versiegeln. Reinigen Sie den Pinsel sofort!

Nach etwa 15 Minuten: Blattmetall (ist eine Kupfer-Zink-Legierung) auflegen und mit einem weichen Tuch oder Pinsel niedertupfen. Bei größeren Flächen Blätter überlappend auflegen.

2-3 Stunden trocknen lassen. Mit einem Pinsel kreisförmig das Blattmetall einkehren, alle überstehenden Reste entfernen und in einem Behälter sammeln. Die Flocken ergeben überlappend aufgelegt gleichmäßig vergoldete Flächen.

Die gut durchgetrocknete Metallfläche mit Schellack vor Feuchtigkeit und Oxidation schützen. Die Farben verändern sich dabei ein wenig. Sollte diese Farbveränderung nicht gewünscht werden, wählen Sie Fimo-Lack.

 

© der bunte Weberknoten