Marmorieren

Marmorieren auf Wasser

 

Alles über die Farben

Marmorierfarbe eignet sich bestens für Kunststoffeier und -kugeln, Glas, Acrylglas, Holz, Pappmaché, ausgeblasene Eier, Kerzen, Metall, Styropor.

Die Farben müssen vor der Verwendung sehr gut geschüttelt werden, damit sie sich gleichmäßig verteilen. Besonders bei Metallicfarben und Gold, Silber und Weiß.

Die Farbe, auf Basis organischer Lösungsmittel, ist nach ca. 15 Minuten staubtrocken. Nach vollständiger Trocknung (je nach Untergrund) und Farbkonzentration mehrere Tage) ist die Farbe sogar mit einem feuchten Tuch abwischbar, jedoch nicht spülecht. Kerzen brauchen manchmal mehrere Wochen, bis sie nicht mehr kleben.

Den Originalfarbton erzielen Sie ausschließlich auf weißen Untergründen.

Die Reihenfolge der aufgetropften Farben beeinflusst wesentlich das Marmoriermuster.
In der Regel verdrängt der zweite Farbton den ersten, sodass der zweite Farbton stärker zur Geltung kommt. Sämtliche Hilfsmittel können mit Terpentinersatz gereinigt werden.

Tipp: Fangen Sie nicht gleich mit großen Objekten an. Üben Sie zuerst mit kleinen Objekten, die sich zum Tauchen gut eignen, wie Ostereier, Kugeln usw.

© der bunte Weberknoten